Die Homöopathie wurde Ende des 18. Jahrhunderts von dem Arzt und Chemiker Samuel Hahnemann entwickelt. Sie basiert auf dem sogenannten Ähnlichkeits- oder Umkehrprinzip. Das heißt, dass eine Substanz, die beim gesunden Menschen bestimmte Krankheitssymptome hervorruft, einen kranken Menschen mit denselben oder ähnlichen Symptomen zu heilen vermag. Die natürliche Krankheit wird also von einer künstlichen – ähnlichen – Krankheit überlagert. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte des Organismus angestoßen.



Wir beraten Sie gerne über homöopathische Einzel- und Komplexmittel,

ihre Anwendung und Dosierung.

Sollte Ihr Mittel nicht lagernd sein,  ist es nach Bestellung meist innerhalb eines Tages abholbereit!